D.I.B. Pressedienst

News

 

01.10.2018

DAFA-Fachforum Bienen und Landwirtschaft

Auftaktveranstaltung, Berlin, 25. bis 26.09.2018 In Anbetracht der Bedeutung von Bienen für die Landwirtschaft ist es Ziel des neuen DAFA-Fachforums Bienen und Landwirtschaft, die wissenschaftiche Basis für eine Nutzung der Synergien von Bienen, Imkerei und Landwirtschaft zu verbessern.

 

26.09.2018

Möglicherweise neue Erkenntnisse zu Glyphosat

Bisher ist man davon ausgegangen, dass das Totalherbizid Glyphosat keine Auswirkungen auf die Bienengesundheit hat. Eine amerikanischen Studie  zeigt jedoch, dass Glyphosat auf die Darmflora der Honigbienen Einfluss haben kann und somit indirekt auf die Bienengesundheit.

 

24.09.2018

Sommertrachternte - Ergebnisse ausgewertet

Die mehr als 270 Waagen des TrachtNets zeigen sehr früh und deutlich die Einflüsse der hohen Temperaturen und der zunehmenden Trockenheit.

 

26.07.2018

Frühtrachternte durch Wetterverlauf höher als in Vorjahren

Mehr als 7.500 Imker haben sich in diesem Jahr an der anonymen Erhebung des Fachzentrums Bienen und Imkerei Mayen zur Frühtrachternte 2018 beiteiligt.

 

05.07.2018

"Umwelt - Biene - Honig: Wir wollen es - natürlich!" - Deutsche Imkereien laden zum Besuch ein

D.I.B.-Geschäftsführerin Barbara Löwer sagt: "Da viele der Probleme, die Bienen haben, von Menschenhand gemacht sind, müssen diese auch von uns wieder beseitigt werden.

 

30.05.2018

Leindotter - Feldbegehungen

Über den Anbau und die Verwendung einer fast vergessenen Kulturpflanze. Zwischen dem 6. Juni und dem 9. Juli wird es an verschiedenen Orten Feldführungen geben, bei denen der Leindotter im Mittelpunkt steht.

 

24.05.2018

Es muss sich was bewegen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat am 23. Mai zur Gesprächsrunde "Landwirtschaft und Umwelt" nach Berlin eingeladen, darunter auch den Deutschen Imkerbund, der durch Präsident Peter Maske vertreten wurde.

 

18.05.2018

Wieder hohe Winterverluste bei Bienenvölkern

D.I.B.-Geschäftsführerin Barbara Löwer ist nicht überrascht über die neuesten Ergebnisse zu den Winterverlusten bei Bienenvölkern.

 

18.05.2018

Aktionstag für die Bienen in Berlin

Am 20. Mai wird erstmals in vielen Ländern der Weltbienentag gefeiert. In Berlin veranstaltete das Bundeslandwirtschafts-ministerium anlässlich des 1. Weltbienentages einen Bienenaktionstag. In diesem Rahmen traf Präsident Peter Maske Bundesministerin Julia Klöckner.

 

17.05.2018

Imkerinnen und Imker feiern Weltbienentag

Am kommenden Sonntag wird erstmals in vielen Ländern der Weltbienentag gefeiert. Auch in Deutschland beteiligen sich Imkerinnen und Imker mit speziellen Aktionen, um auf die Bedeutung der Blüten bestäubenden Insekten hinweisen. Dazu hat der Deutsche Imkerbund e.V. (D.I.B.) seine Mitglieder aufgerufen.

 

16.05.2018

Peter Maske trifft Julia Klöckner

Anlässlich des 1. Weltbienentages, der am kommenden Sonntag stattfindet, wird das Bundeslandschaftsministerium (BMEL) am Donnertag, den 17. Mai in seinem Berliner Amtssitz einen Bienenaktionstag durchführen.

 

30.04.2018

Ein wichtiger Schritt zum Schutz der Insekten

Am letzten Freitag ist die Entscheidung in Brüssel gefallen. Die EU hat ein Freilandverbot für die drei, insbesondere für Wild- und Honigbienen gefährlichsten, Neonicotinoide (Neonics) Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam beschlossen.

 

20.03.2018

D.I.B. fordert erneut Verbot der Neonikotinoide

In einem Schreiben an EU-Kommissionspräsident Jean Claude Juncker hat der Deutsche Imkerbund e.V. (D.I.B.) als größter europäischer Bienenzuchtverband mit derzeit 115.000 Mtgliedern heute erneut ein Verbot der Anwendung von Neonikotinoid-haltigen Pflanzenschutzmitteln im Freiland zum Schutz der Insekten gefordert.

 

05.03.2018

Deutscher Imkerbund: Wir sind bereit für Gespräche

Nach dem gestrigen eindeutigen Votum der SPD-Parteibasis für eine große Koalition steht nun einer zügigen Regierungsbildung nichts mehr im Wege. Der Deutsche Imkerbund e.V. (D.I.B.) begrüßt, dass damit ein monatelanger Warteprozess zu Ende geht.

 

 


Kontakt:
Petra Friedrich
E-Mail: dib.presse@t-online.de
Tel.: 0228 9329218
Mobil: 0163 2732547