D.I.B. Aus- und Fortbildung

Hier finden Sie was Sie brauchen
 

Sind Sie neugierig geworden? Wollen Sie die Imkerei als Freizeitbeschäftigung, im Nebenerwerb oder sogar als Berufsimker betreiben? Dann finden Sie hier alles, was Sie brauchen:

 

  • Kurse für Freizeitimker
    Die Imker-/Landesverbände des D.I.B., viele angeschlossene Ortsvereine und die Bieneninstitute, bieten regelmäßig Schulungen an.
  • Seiteneinsteiger
    Sie sollten über einige Jahre Erfahrung in der Imkerei verfügen.
  • Der Weg zum Berufsimker
    Die anerkannte Ausbildung zum „Tierwirt - Schwerpunkt Bienenhaltung" dauert drei Jahre.

 

Am Anfang steht die fachgerechte Ausbildung. Denn nur mit dem nötigen Fachwissen und der praktischen Erfahrung stellt sich der Erfolg ein.

Wenn Sie sich bereits einmal informieren oder schnuppern möchten, dann geht's hier zum Schnupperkurs.

 

Für Anfänger mit keinen oder geringen Vorkenntnissen geht´s hier zur Anfängerschulung.

 

Um das Imker-Honigglas des Deutschen Imkerbundes e.V. zu verwenden, muss man Mitglied des Verbandes sein und den Fachkundenachweis Honig erbringen.

 

Anleitung und Hilfe direkt in Ihrer Nähe geben die Imker-/Landesverbände – Nachfragen lohnt sich.


Für alle Interessierten bietet der D.I.B.

 

  • CD „Honigschulung“ für 2,50 € zzgl. Versandkosten
    CD von Dr. Werner von der Ohe, Celle, enthält einen Leitfaden im mehreren Formaten (Word, PDF, Power-Point) mit 64 Tafeln sowie 14 Informationsblätter des LAVES Bieneninstitut Celle. Dieser Informationspool soll Referenten, Lehrbeauftragte und Obleute der Imkervereine unterstützen, einen Honigkurs vorzubereiten und durchzuführen, wobei das Material eine individuelle Anpassung erlaubt.