Aller Anfang ist leicht ...
 

imker_manuel_wabe2.jpgGanz allein sollte man mit der Bienenhaltung nicht beginnen. Deshalb habe ich einen Imkerpaten – einen erfahrenen Imker, der Anfängern wie mir hilft. Mein Imkerpate schenkte mir einen Ableger. Das ist ein junges, neu gebildetes Bienenvolk, an dem ich nach und nach alle Handgriffe lernen konnte, die ein Imker kennen muss. Heute habe ich drei Völker und einen Ableger. Seit diesem Jahr beschäftige ich mich übrigens mit der Königinnenzucht – das finde ich total spannend.

 

Einmal pro Woche sehe ich nach den Bienen und erledige alle Arbeiten. Ich helfe auch oft bei meinem Imkerpaten, denn dabei kann ich vieles fragen und lernen.


Bienen an der Schule – mehr Infos gibt es hier
Broschüre "be(e) in contact" - hier

 

< zurück weiter >


imker_kinder.jpg
Viele Imker lassen sich gerne auch von Schulklassen bei ihrer Arbeit zuschauen oder leiten Schüler-AGs. Wenn du Fragen hast, wie man einen solchen Besuch beim Imker organisieren kann, wie deine Klasse Infomaterial für das Thema Bienen im Bio-Unterricht erhalten kann oder wie du einen Imkerpaten findest, rufe einfach beim Deutschen Imkerbund (Tel. 0228 / 932920) an oder schicke eine E-Mail an
deutscherimkerbund@t-online.de.
Dort erhältst du Hilfe bei all deinen Fragen.

Oder gründe eine Schülerfirma „Imkerei“. Infos dazu hier.